Kontaktieren sie mich! Kontakt/Impressum

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 6 MDStV: Roman Arnold.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Ein kleiner Rückblick zu den Anfängen meines Schaffens und den Anfängen des "gefühlten" Internets:

Seit Anfang der 90er Jahre beschäftige ich mich im IT-Bereich. Der Sprung in die Selbständigkeit als Web-Entwickler erfolgte im Jahr 1999 und wurde mit der Gründung der A&H-Webdesign OHG besiegelt. Als Gründungsdatum haben mein damaliger Partner und ich uns den 01.01.2000 raus gesucht. Eine solche Gelegenheit bietet sich, "zumindest" so schnell, nicht wieder! Die ersten Jahre gestalteten sich, jedoch nicht unerwartet, etwas zäh. Durchhaltevermögen und ständige System-Verbesserungen, wie auch ständige Weiterbildung, waren angesagt. Letztere betreibe ich seit dieser Zeit fast täglich und oft über mehrere Stunden. Somit habe ich mir in fast 20 Jahren ein sehr fundiertes Wissen über die Materie "Internet" angeeignet, welches sicherlich seinesgleichen sucht.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends waren hauptsächlich statische Webseiten mit wenigen Bildern und viel Text gefordert.
An eine Bearbeitung einer Webseite durch den Kunden war in keiner Weise auch nur zu denken.
CM-Systeme steckten noch in den Kinderschuhen bzw. waren noch gar nicht vorhanden.
Youtube gab es noch 5 Jahre nicht (Gründung 14. Februar 2005!!!) und andere Videoportale natürlich ebenfalls noch nicht!
Dann der Quantensprung: Statt ISDN mit 64 kbit/s jetzt DSL mit 512 kbit/s!
Der schiere Wahnsinn!
Es war nun möglich ein MP3 von ca. 5 Minuten Länge in "nur" 2 Minuten herunter zu laden.
Schnell stellten wir natürlich fest, dass dieser Wert nur theoretisch möglich war, da die Gegenstelle und die Technik generell verschiedene Engpässe hatten.
Somit war man mit 5 - 6 Minuten pro MP3 schon gut bedient.
Trotzdem konnte man zu ISDN-Zeiten beim Download von 3 - 4 Songs getrost zwischenzeitlich ins Kino gehen.

Leider war die Upload-Geschwindigkeit nach wie vor bei 64 kbit/s und diverse CM-Systeme, und auch CM-Shopsysteme, im Vormarsch.
So erstellte ich den ersten Online-Shop für einen mittlerweile weltbekannten Billard-Custom-Queue-Hersteller in Frankenthal mittels dem CM-Shopsystem oscommerce.
Dieses hatte bereits damals einen Umfang von ca. 1.000 Einzel-Dateien und benötigte für den Upload auf den Server knapp 5!!! Stunden.
Das Einstellen der damals knapp 500 Artikeln mit Beschreibung und Bildern dauerte, natürlich nicht nur systembedingt, mehrere Monate!

Trotzdem war oscommerce (und ist es bis heute) ein sehr beliebtes, und in jener Zeit nahezu konkurrenzloses, CM-Shopsystem.
Mittlerweile ist oscommerce etwas in die Jahre gekommen und wurde mehr oder weniger von moderneren Shop-Systemen abgelöst.
In den folgenden Jahren wurde für den europäischen Markt von einem jungen Österreicher dieses System modifiziert, mit einem zusätzlichen Smarty-Template-System ausgestattet und für eine jährliche Support-Gebühr in Höhe von 98,00 € vertrieben.
Der Name dieses Systems: XT-Commerce
Spätestens jetzt war das Zeitalter von getrenntem Layout und Inhalt im Bereich der Web-Entwicklung angebrochen.
Es folgten Systeme wie PHP-Nuke, Post-Nuke und Mambo.
Aus Letzterem entstand im Jahr 2005 Jooomla v1.0!
Seit dieser Zeit beschäftige ich mich bei den meisten Projekten mit diesem System.
Mittlerweile sind wir bei Joomla v3.6.x angekommen!
Bereits seit Joomla v2.5 ist dieses CMS vollständig nach dem MVC-Prinzip (Model View Controller) und PHP-basiert aufgebaut und steht reinen PHP-Frameworks in keiner Weise nach.

Ist Joomla das beste CM-System?
Selbst als ausgesprochener Joomla-Experte und großer Fan dieses Systems würde ich diese Frage nicht uneingeschränkt bejahen.
Es gibt durchaus andere CM-Systeme, welche auf Kunden-, wie auch Entwickler-Seite, ihre Vorteile, aber eben auch ihre systembedingten Nachteile, haben.
Hier gilt es sehr sorgfältig abzuwägen was denn jetzt genau die Schwerpunkte des Unternehmens und die Mindest-Anforderungen an die Webseite sind!

Heutzutage sind CM-Systeme nicht mehr wegzudenken.
Eine vergleichbare Webseite von Null aus zu programmieren würde einen mittleren fünfstelligen Eurobetrag verschlingen.
Alleine den CSS-Code für eine vollständig responsive Webseite zu erstellen würde für eine einzelne Person Monate oder gar Jahre dauern.
10.000 Zeilen CSS-Code sind heutzutage, auch bei oberflächlich einfach aussehenden Webseiten, keine Seltenheit mehr.
Die Anzahl der Dateien in der Grund-Installation beträgt bei der Joomla Version 3.6.5 über 7.000.
Selbst die in den letzten Jahren recht populär gewordenen One-Page-Auftritte haben fast immer ein CMS wie Joomla oder Wordpress, oder zumindest ein Layout-Framework (beispielsweise Bootstrap), zugrunde liegen.

Meine aktuellen Skills:

  • Joomla ++++++++++
  • Wordpress ++
  • XT-Commerce +++
  • WooCommerce ++
  • Oxid ++
  • HTML +++
  • CSS +++
  • Javascript ++
  • Jquery/Mootools ++
  • AJAX ++
  • PHP +++
  • MySQL ++
  • Usability +++
  • SEO +++
  • SEM ++
  • Sounddesign +++
  • Audio-Bearbeitung +++
  • Grafikdesign ++

Sie können mich bezüglich aller Anliegen ihrerseits rund ums Internet jederzeit über das nebenstehende Formular, per E-Mail oder telefonisch kontaktieren!

Sollten sie gerade in der Planung einer neuen Webseite oder der Überarbeitung ihrer bereits bestehenden Webseite sein, zögern sie nicht mich anzusprechen!

Gerne erstelle ich ihnen ein individuelles Angebot!

Kontakt

Adresse:
AH-Webdesign N.V.
Roman Arnold
Villapark Fontein B 3
Sint Willibrordus
Curaçao
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: +49 6203-4103894
Skype: roman.arnold169

Kontaktformular